Angeln in und um Lübeck - Angeltreffen - Diskutieren - Informieren - Kuttertouren und vieles mehr erwartet dich auf den Folgeseiten....
  • Brandungsangeln am Niendorfer Strand

  • Brandungsangeln - Eine der schönsten Fazetten der Angelei.....

  • CF-FISHING - Unser Partner im Lübecker Trave Angler

    CF-FISHING unterstützt uns zu verschiedenen Anlässen wie Treffen und Gewinnspielen mit Sachpreisen. Vielen Dank an Wiebke & Chris 

  • Gacker Cup am Weissenhäuser Strand

  • Angeln am Brodtener Ufer, mehr Informationen im Traveforum Klick

  • Aalreusen im Travemünder Fischereihafen

  • Es gibt nur einen wahren "Wildbeuter" - unser Rolf Willwater.

    Seine "Wildbeuter Reports" könnt ihr auf der Wildbeuter Seite hier im Trave Angler lesen 

  • Prof. Oeftering, Vereinsschiff des EHSFV, an ihrem Liegeplatz im Fischereihafen Travemünde

  • Werner unser Skipper, wenn er mal zur Rute greift fängt er auch....

  • Hochseeangeln mit der Prof. Oeftering ab Travemünde, wir fahren 2 mal im Monat raus auf See. Nutze einfach die Online Anmeldung und sei dabei...

  • Christof mit einem schönen "Löwen"

  • Matthias unser "Löwenbändiger"....

  • Horst mit einer Scholle für die große Pfanne

  • Frank, seit Anfang an dabei

  • Chris, mehr in der Brandung zuhause aber auch an Bord erfolgreich....

  • Peter Pan auf dem Weg nach Travemünde

  • Watangler auf Fehmarn

  • Steganlage des ASV Trave am Behlendorfer See mit den Vereinsbooten

  • Waldhusener Moor, Vereinsgewässer des ASV Trave e.V.

  • Die Untertrave an einem frostigen Morgen

Nichts besonderes

Wildbeuter Report  15 / 2016


nichts besonderes..einfach und wieder anders!


Wir haben es doch selbst in der Hand, den Weg zum Erfolg. Und wenn man gefällig gut aufpasst, dann  lernt man etwas für das Leben. 
Der Bazillus in der Bruderschaft ist noch da, eigentlich so wie früher, wer hätte das gedacht.
Am 10.4.2016 lockte mich die alte Leidenschaft in den Travemünder Fischereihafen. Einfach kieken, ob was geht oder gegangen ist.  
An Schlu2 angekommen war ich reichlich irritiert, der sonstige Decksmann und Fischergeselle Thomas war nicht an Deck. 
Dafür war Siegfried Sehmel an Bord und ich hörte nur, Thomas hat irgendeine Unbill am Arm und er muss deshalb pausieren.  
Alleine ist es zudem schwierig so ein großer Schiff "Jan II" bei der Arbeit zu halten, deswegen finde ich es gut, wenn ein Fischerbruder, auch wenn er über die 65 Lenze auf den Schultern hat, spontan einspringt.  Das nennt man partnerschaftliche Handlung. Im sonstigen Leben ist das heute oftmals anders, da freut sich der Mitbewerber, wenn ein unmittelbarer Konkurrent den Rhythmus verliert. 
Vor einiger Zeit fragte mich Günther schon einmal, hast Du nicht Lust, nimmst Deinen Jahresurlaub und machst ein paar Reisen mit. 
Die Verlockung ist da, aber auch die realistische Einschätzung,  lass es lieber. Einmal das Wort gegeben, dann muss man auch bis zum Ende durchhalten...wie sagt man so schön,hast Du erstmal A gesagt, dann sagst Du auch mal B, aber hier tut es trotzdem weh...ich kenn es noch von früher.  
Auch wenn es viele moderne Gerätschaften auf dem Kutter gibt, wie Einholer usw...ich lass es lieber!
 
So gingen wir weiter an der Hafenkante lang, bei Schlu1 staute sich die Kundschaft, der Andre hatte Hering. 
Die Leute wollten Hering kaufen...da brauchte man gar nicht so laut rufen wie früher auf dem Markt in Lübeck...da ertönte oftmals der Ruf...de Hering, de Hering sünd eben so fett as Hermann Göring.
 
Am Ostpreussenkai zu Travemünde stand ein Rentner, den ich schon von der letzten Saison her kannte. 
Und der zupfte einen Proletenlachs "Hering" nach dem anderen aus der Trave. Ich gleich zu ihm, die Beute kann sich aber sehen lassen. Ja Jungchen halbe Stunde bin ich hier. Die Sonne stand hoch und streichelte die frühen Petrijünger und Schaulustigen Jünger des frühen Morgens. Über die Passat kam die Sonne langsam aus der Kiste.
 
So Phoebe, wir traben mal zurück, langsam ging es über den Fischereihafen zum Vehikel und wir steuerten erstmal eine Backstube an, frische Brötchen besorgen. Wir wollen doch den Tag mit einem netten ansprechenden Frühstück beginnen.
Zuhause angekommen, der Zeitmesser sagt 09.00 Uhr...alles im Auto..angeln? Ein weißes Blatt aus dem Schrank geholt! Ein spontanen Vierzeiler zu Papier gebracht, Wildbeuter beherrschen das, die Kunst des Schmeichelns. Was ich da notiert habe? 
Tjä, wie soll ich sagen Betriebsgeheimnis! 
Und los! Am Wasser angekommen..genau noch 1 Stunde Zeit bis der Ordnungshüter ein erhöhtes Parkticket liquidiert. In einer Stunde 22 Stück silberne Fische verhaftet. Und ein Wildbeuter Bruder raubte mir die Konzentration, er stand urplötzlich mit seiner Gefährtin in meinem Rücken und ich hörte nur, dieser Hut kann nur einem gehören...
 
That is, 
what we are believe, 
that is what we are want...
make my day!

die Sonne streichelt den Fänger...und Neptun kommt nach Hause...
[Bild: k-Kutter%2BTravem%25C3%25BCnde.jpg]

Spezialvorfächer von Neptun, Angeln & Mehr...Peter hat sie besprochen und gesagt...Du fängst einen..
[Bild: k-WP_20160407_19_26_50_Pro.jpg]

und Jan Möller hat den Wildbeuter nicht übersehen..und raubte mir eine zeitlang die Konzentration..
[Bild: k-Rolf%255B1%255D.jpg]

22 Stück Silberlinge für den Stock...für die zukünftige schmackhafte Zubereitung...und das in der kurzen Zeit!
[Bild: k-WP_20160410_12_36_03_Pro.jpg]

Die Kunst ist natürlich aus dem Fang was machen und ihn auch noch vernünftig
zu präsentieren.

Der Weg zum Rollmops!
in der Lake liegt das Filete
[Bild: k-DSCN3611.JPG]

und schon nach kurzer Zeit ist das Fleisch vom Hering fast schneeweiß..
[Bild: k-DSCN3612.JPG]

abgetropft..und zelebriert..
[Bild: k-DSCN3613.JPG]

der erste Mops, den ich gedreht habe...es wird nicht der letzte Mops sein..
[Bild: k-DSCN3614.JPG]

so langsam kann es sich sehen lassen..
[Bild: k-DSCN3615.JPG]

oder?
[Bild: k-DSCN3616.JPG]

und abschließend in die Badewanne mit speiziellen Zutaten..
[Bild: k-DSCN3617.JPG]

Tjä, da kiekt Ihr?
[Bild: k-DSCN3618.JPG]

so soll es sein..
[Bild: k-DSCN3619.JPG]

so legt man für die Öffentlichkeit den Fang auf die Platte! 
[Bild: k-DSCN3620.JPG]

die Unterlage kann bescheiden sein...
[Bild: k-DSCN3621.JPG]



und der Arbeitsplatz kann sich auch sehenlassen..
[Bild: k-DSCN3622.JPG]

der Wildbeuter!